The latest news, top headlines

Verdächtige nach Schüssen wieder freiBlutiger Drogen-Krieg spielt doch im Clan-Milieu!​

Verdächtige nach Schüssen wieder freiBlutiger Drogen-Krieg spielt doch im Clan-Milieu!​

Der Drogenkurier liegt mit drei Kugeln im Oberkörper auf dem ​Mariendorfer Damm ​und wird versorgt​

Foto: spreepicture Teilen Twittern SendenVon: Matthias Lukaschewitsch 29.11.2021 – 18:32 Uhr

Berlin – Eigentlich schien der Fall um die fünf Schüsse auf einen 30-jährigen Drogenkurier am Sonntagmorgen schon fast geklärt.

Zwei Männer wurden laut Staatsanwaltschaft und Polizei kurz nach der Tat geschnappt. „Die umgehend eingeleiteten Ermittlungen führten zur Namhaftmachung und Festnahme von zwei Tatverdächtigen im Alter von 23 und 24 Jahren“, vermeldeten Polizei und Staatsanwaltschaft noch am Sonntagnachmittag.​

Doch keine 24 Stunden später mussten die beiden angeblichen Schützen am Montag schon wieder aus der Untersuchungshaft entlassen werden, wie BILD aus Ermittlerkreisen erfuhr.​

Verdächtige nach Schüssen wieder freiBlutiger Drogen-Krieg spielt doch im Clan-Milieu!​

Schwer bewaffnete Einsatzkräfte sichern den Tatort

Foto: spreepicture

Auf Anfrage bei der Generalstaatsanwaltschaft Berlin bestätigte deren Sprecher Martin Steltner gestern: „Es stimmt, die beiden Männer mussten wieder aus der Haft entlassen werden. Es besteht kein dringender Tatverdacht gegen die beiden.“

► Heißt im Klartext: Sie sind offenbar voreilig festgenommen worden.​ Viel schlimmer noch: Den eigentlichen Schützen – vermutlich ein Verwandter der beiden zuerst Festgenommenen – haben die Mordermittler noch nicht gefasst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.