The latest news, top headlines

Spandaus Ordnungsstadtrat im Interview : „Personalausweis immer auf den letzten Drücker“

Hier spricht der Stadtrat über verpasste Termine, Corona im Bürgeramt, Kontrollen zur Fußball-EM – und Müllberge.

Spandaus Ordnungsstadtrat im Interview : „Personalausweis immer auf den letzten Drücker“

Die Zentrale in Spandau: das Rathaus.Foto: André Görke

Müll-Beschwerden, Corona-Auflagen, Bürgerämter, Chaos am Badesee – und dann die Fußball-EM: Stadtrat Stephan Machulik (SPD), zuständig für Bürgerdienste, Ordnung und Jugend, hat gut zu tun im Berliner Westen. Hier 6 schnelle Fragen aus dem aktuellen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Spandau.

Herr Machulik, ich habe gerade nachgeschaut: In sieben Wochen kriege ich einen Termin im Bürgeramt von Berlin-Spandau. Liegt’s an Corona? 
„Auch, aber vor allem: an den Sommerferien. Da fällt allen auf den letzten Drücker auf: Mist, der Kinderpass ist abgelaufen und mein Personalausweis ebenfalls! Sie können dann bei uns anrufen, Telefon 115, da kriegen Sie vielleicht noch kurzfristig einen Termin, wenn jemand abspringt. Aber das Problem ist die Bundesdruckerei. So schnell wird Ihr Ausweis nicht gedruckt.“

Wie ist denn die Corona-Lage? 
„Wir haben zwei Bürgerämter geöffnet, Wasserstadt und Rathaus. Mit Plexiglas, Desinfektionsmittel, Abstand. Ins Rathaus kommt man nur mit Termin, und auch erst zehn Minuten vorher, damit die Warteräume nicht voll sind. Leider hat unser Personal keine Impf-Priorität gehabt, und als Kunde brauche ich keinen Negativ-Test vorlegen – zwei Dinge, die ich nicht verstanden habe und auch nicht gut finde.“

Wann wird’s besser? 
„Auch im Juli werden wir keine Spontankunden erlauben, aber wir arbeiten an einer Samstagslösung, das klärt sich gerade. Spontankunden sind normalerweise für uns wichtig, denn wir können so Lücken auffüllen. Wir haben in Spandau eine extrem hohe Zahl an Kunden, die einfach nicht zum Termin kommt: 27 Prozent! Das ist ein Spitzenwert. Deshalb werden wir in Zukunft Termine gezielt überbuchen, also schon mal doppelt vergeben. Das testen wir. Das darf aber nicht zu Stress und Unzuverlässigkeit führen.“

Was ist mit den Bürgerämtern Kladow und Falkenhagener Feld?
 „Die Räume sind klein. Wann die wieder öffnen, kann ich nicht sagen.“

[250.000 Abos, 12 Tagesspiegel-Newsletter: Suchen Sie sich Ihren Bezirk aus! Jetzt hier kostenlos: leute.tagesspiegel.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Spandaus Ordnungsstadtrat im Interview : „Personalausweis immer auf den letzten Drücker“

Stadtrat für Ordnung in Spandau: Stephan Machulik.Foto: privat

Anderes Thema: Müll an der Havelufer. Es sieht es schlimm aus am Lindenufer. 
„Das Problem kennen wir alle am Montagmorgen: Es ist katastrophal. Die Leute lassen einfach ihren Müll liegen. Am Lindenufer in der Altstadt ist seit Mai die BSR im Einsatz. Da brauchen wir größere Tonnen, sonst legen die Leute ihren Dreck einfach neben die kleinen Mülleimer, der dann ins Gebüsch weht. So wurde auch die Situation an Badestränden wie Bürgerablage und Glienicker See reagiert. So müssen wir auch in der Altstadt nachbessern und dafür als Bezirk Geld in die Hand nehmen. Die Reinigung kostet viel Geld.“

Und was macht die EM? 
„Wir haben in Spandau ja mehr als eine Nationalmannschaft: Russland, Türkei, Italien… aber insgesamt ist das bisher alles okay gewesen mit den Corona-Regeln.“
[Wenn Sie Müll entdecken bei Ihren Wald- und Uferspaziergängen (die Zuständigkeiten schwanken zwischen BSR, Forst, Grünflächenamt ff.), melden Sie das ganz einfach unter ordnungsamt.berlin.de]

Jetzt kostenlos bestellen

Und hier nenne ich Ihnen einige der Themen, die Sie im aktuellen Tagesspiegel-Newsletter für Spandau finden.

„Wir kamen nicht zum Badestrand“: Ärger um Seegottesdienst am Glienicker See – Brandbrief der Bootshaus-Chefin

Bürgeramt, Müll und die Fußball-EM: Stadtrat redet Klartext

Wer ist der „Mann mit Hut“? Spandaus bekanntester Stadterklärer im Interview

„Die Glocke soll nach Tansania“: In Staaken kommt eine ganze Kirche unter den Hammer – die Finanzchefin erzählt heute alle Details

Jetzt kostenlos bestellen

Türkisches Restaurant am Hafen: Urlaubsidyll an der Marina Lanke

Neues von Hannes Café in Gatow: „Wir schließen nicht, aber…“

Shuttlebetrieb zum Badesee? Tampons für alle Schulen? Themen aus der BVV

BVG-Hof: Ärger um Neubauten Am Omnibushof

Jetzt kostenlos bestellen

SC Gatow ohne Präsidenten-Legende

Spandaus großes Freibad: Darum wird die Sanierung 2021 schon wieder verschoben

8 Meter tiefes Regenbecken am Glienicker See: Baubeginn im…

Nervenklinik: Update zum 1500-Leute-Viertel hinterm Waldkrankenhaus

Unsere Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel gibt es für jeden Berliner Bezirk – mit schon 250.000 Abos. In den Newslettern berichten wir einmal pro Woche kompakt und gebündelt über Kiez-Ideen, exklusive Nachrichten, geben persönliche Tipps, nennen viele Bezirkstermine und stellen Menschen vor, die etwas bewegen in ihrem Kiez (deshalb heißen die Newsletter ja „Leute“). Probieren Sie uns aus! Wir freuen uns auf Sie.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.