The latest news, top headlines

Positive Bilanz der Polizei : Trotz vieler Nachtschwärmer in Berlin kaum Zwischenfälle

Das angenehme Wetter lockte in der Nacht von Samstag auf Sonntag viele Menschen in die Parks. Dabei ist es nach Polizeiangaben weitgehend ruhig geblieben.

Positive Bilanz der Polizei : Trotz vieler Nachtschwärmer in Berlin kaum Zwischenfälle

Flaschen sind die häufigsten Überreste nach langen Nächten in Parks. In der Pandemie wurden Grünanlagen, wie hier der Volkspark…Foto: Christoph Soeder/dpa

Bei milden Temperaturen sind in der Samstagnacht in Berlin viele Menschen in den Parks und Grünanlagen unterwegs gewesen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sei es dabei aber kaum zu Zwischenfällen gekommen.

So seien etwa in Berlin-Mitte im James-Simon-Park zwei stark alkoholisierte Männer aneinander geraten und wurde vorläufig festgenommen. Bei der Auseinandersetzung sei es jedoch bei leichten Blessuren geblieben

Auf der Insel der Jugend in Berlin-Treptow wurde ein Ansammlung mit mehreren Hundert Menschen bei einer nicht angemeldeten Musikveranstaltung aufgelöst. Anwohner hatten sich wegen des Lärms beschwert.

Auch im Treptower Hafengelände war es zu laut. Die Menschen hätten teilweise „verbal aggressiv“ reagiert, als sie nach Hause geschickt wurden, sagte eine Polizeisprecherin. Im Plänterwald beschlagnahmte die Polizei eine Musikanlage. Etwa 80 Menschen hatten dort gefeiert.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

In den folgenden Nächten werden laut Deutschem Wetterdienst die Temperaturen zunächst noch etwas steigen. Während sie in der Nacht zum Montag bei abziehenden Schauern und Gewittern nicht unter 13 bis 17 Grad fallen, liegen die Tiefstwerte zum Mittwoch zwischen 15 und 19 Grad. Tagsüber klettern die Temperaturen am Montag auf Werte zwischen 22 und 25 Grad, am Dienstag sind auch 31 Grad möglich. (dpa)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.