The latest news, top headlines

Peinliche Panne in BerlinAmt schickt Kind in Quarantäne, das es gar nicht gibt

Peinliche Panne in BerlinAmt schickt Kind in Quarantäne, das es gar nicht gibt

Nach einer Panne in einem Berliner Gesundheitsamt bekam eine Frau eine Quarantäne-Anordnung für ihr Kind. Sie hat aber gar keine Kinder

Foto: Sebastian Gollnow/dpa Teilen Twittern SendenVon: Sara Orlos Fernandes 20.12.2021 – 19:11 Uhr

Berlin – Peinliche Panne im Pankower Gesundheitsamt!​ Die Behörde hat Claudia W. eine Mail geschickt und Quarantäne für ihre Tochter Fiene angeordnet. Doch die Frau hat gar keine Kinder und lebt im Bezirk Neukölln.​

Die Nachricht mit der Anordnung kam vergangenen Mittwoch: „Ihr Kind muss sich aufgrund der Allgemeinverfügung des Gesundheitsamtes unverzüglich in Isolation begeben“, heißt es in dem Schriftstück.​

Peinliche Panne in BerlinAmt schickt Kind in Quarantäne, das es gar nicht gibt

Diese E-Mail erhielt Claudia W. vom Gesundheitsamt

Foto: Privat

Die Frau ist verwirrt: „Ich habe keine Kinder und wohne nicht in Pankow. Ich bin seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, nicht mehr in Pankow gewesen.“​

Besonders kurios: Die E-Mail-Adresse habe die Neuköllnerin ausschließlich bei der Beantragung der Briefwahlunterlagen und beim Finanzamt Neukölln angegeben. Wie kam das Gesundheitsamt an die Adresse?​

Auf BILD-Nachfrage teilte eine Sprecherin mit: „Wir greifen nicht auf Datensätze des Wahlamtes zu und erhalten vom Wahlamt auch keine E-Mail-Adressen.“​

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.