The latest news, top headlines

Liebeserklärung von Haseloff zu 70 Jahren Kathi

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat sich zum 70-jährigen Jubiläum des Lebensmittelherstellers Kathi als Liebhaber der Produkte geoutet. «Ein Teil meiner Physis ist mit der Firma verbunden», scherzte Haseloff während des Festaktes auf dem Firmengelände der Kathi Rainer Thiele GmbH in Halle am Mittwoch. Das für seine Dessert- und Backmischungen bekannte ostdeutsche Traditionsunternehmen sei auch eine Konstante in seinem Leben. Insbesondere die Backmischungen mit Mohn hätten es dem 67-jährigen seit jeher angetan.

Liebeserklärung von Haseloff zu 70 Jahren Kathi

© dpa

Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt.

Angefangen hatte die Firmengeschichte von Kathi in einer Garage in Halle. Dort hatte Käthe Thiele, die Großmutter des heutigen Firmenchefs Marco Thiele, in der Zeit des Hungers nach dem Zweiten Weltkrieg mit Rezepten experimentiert, um die Familie satt zu bekommen. Doch bald wurde daraus mehr: 1951 wurde der Name Kathi als Marke rechtlich geschützt, 1953 wurde das als Aushängeschild der Firma geltende Tortenmehl entwickelt. Ministerpräsident Haseloff lobte den engen Zusammenhalt der Familie und die Beständigkeit und Innovationskraft des Unternehmens. «Da wo man zusammensteht, schafft man es sich durchzubeißen.» Firmen wie Kathi seien auch identitätsstiftend für die Region Halle. Das sei nicht selbstverständlich und müsse erhalten werden. «Wir wollen sie pflegen», sagte Haseloff in Anwesenheit einer ganzen Reihe von Landespolitikern. Kathi ist nach eigenen Angaben im Osten Branchenprimus und national die Nummer Zwei im Bereich Backmischungen. Das Unternehmen mit Standort in Halle beschäftigt aktuell etwa 90 Mitarbeiter und setzt jährlich etwa 30 Millionen Euro mit über 60 verschiedenen Back- und Dessertmischungen um.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.