The latest news, top headlines

Klimaliste statt etablierter Ökopartei : „Die Grünen sitzen heute auf der falschen Seite“

Wahlkampf an der Basis und mehr Themen in unseren Newslettern aus den Berliner Bezirken, mittwochs aus Mitte, Neukölln und Reinickendorf. Themenvorschau hier.

Klimaliste statt etablierter Ökopartei : „Die Grünen sitzen heute auf der falschen Seite“

Mehr Klimaschutz wagen. Klaus Farin will es den Grünen zeigen, seiner früheren Partei.Foto: promo

Bei unseren Leute-Newslettern, die inzwischen seit fünf Jahren erscheinen und berlinweit mehr als 250.000 Mal abonniert wurden, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Masha Slawinski schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Der Aktivist, Schriftsteller, Publizist und Verleger Klaus Farin kandidiert für die relativ junge Partei Klimaliste Berlin. Farin lebt seit 40 Jahren in Neukölln. 1997 gründete er mit Journalist*innen und Wissenschaftler*innen das Archiv der Jugendkulturen. Außerdem engagierte sich Farin zwanzig Jahre bei den Grünen. Mittlerweile nicht mehr. Sie wären ihm nicht mehr konsequent genug. Viele der Berufspolitiker*innen der Grünen, die er im Laufe der Jahre kennen gelernt habe, seien „extrem frustriert“, weil man sie immer wieder ausgebremst hätte. „Viele von denen wollen zwar massiv an die Macht, wissen aber gar nicht mehr warum“, sagte Farin unserer Autorin im Gespräch für die Newsletter-Rubrik „Nachbarschaft“. „Die Grünen sitzen heute auf der falschen Seite.“ Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Corona-Update: Impfaktion in Neuköllner Moschee, Inzidenzen, Vierte Welle
  • Britzer Garten: „Vogelsommer“ und Klassik für Flaneur*innen
  • Schon jetzt per Brief wählen
  • Spazieren über den türkischen Friedhof am Columbiadamm
  • Was die Parteien gegen das Müllproblem unternehmen wollen
  • Festnahme nach Autoeinbrüchen
  • Wieso nur Sommerbad im Sommer?
  • Viele türkeistämmige Berliner*innen haben Angst um ihre zweite Heimat
  • „Ich kenne Sie“: Die Begegnung des Berliner CDU-Chefs mit Clan-Boss Remmo

Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Gerd Appenzeller:

  • BVV erstmals wieder in Präsenz
  • Kein totaler Denkmalschutz für die komplette ehemalige Nervenklinik in Wittenau
  • Auf den Spuren der Reinickendorfer Industrie – Lokomotiven und Fahrstühle der Extraklasse
  • Eine Fotografin aus Heiligensee dokumentiert den Niedergang
  • Bauernmarkt in Lübars: Wirklich eine Belästigung? – Bezirksamt sichert Bau einer Toilette zu
  • Flughafensee: DLRG soll aufpassen, Ranger sollen kontrollieren, Gastronomie muss her, vor allem aber Toiletten
  • Familiensportfest bei den Füchsen

Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • „Rettet die Mokka-Milch-Eisbar“: Interview mit Initiatorin Claudia Nier
  • „Unsere Bundesregierung versagt“: Grüne demonstrieren in Mitte für Luftbrücke nach Afghanistan
  • Initiative Parkcafé Rehberge startet Umfrage
  • Keine Büsche mehr, dafür Brache und Bauzaun im Louise-Schroeder-Park
  • Mitte vor den Wahlen: Fragen an die Parteien zum Thema Klimaschutz
  • Feministischer Rapp: Sisterqueens rappen auf dem Pop-Kultur-Festival
  • Umstrittener Abriss des Brutalismus-Ensembles in der Rathenower Straße steht bevor

Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.