The latest news, top headlines

Größtes Volksfest Berlins läuft letztmals : Kampagne zur Rettung der Maientage

Kiezkultur und mehr Themen in unseren Bezirksnewslettern, mittwochs aus Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Hier eine Themenvorschau.

Größtes Volksfest Berlins läuft letztmals : Kampagne zur Rettung der Maientage

Durch die Jahrzehnte etabliert: Die Neuköllner Maientage.Foto: promo

Bei unseren Leute-Newslettern, die inzwischen berlinweit mehr als 262.000 Mal abonniert wurden, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Madlen Haarbach schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Seit 1965 gibt es in der Hasenheide die Maientage, die mittlerweile mit über 100 Schausteller:innen das größte Volksfest Berlins sind. Wie berichtet sollen die 55. Maientage gleichzeitig aber auch die letzten in der Hasenheide sein, weil der Park unter der Belastung leidet, zumal in der Klimakrise. Die Schausteller:innen rund um Chef Thilo-Harry Wollenschlaeger fordern nun mit der Kampagne „Rettet die Maientage“, dass der Rummel ab dem kommenden Jahr nur wenige Meter weiter auf dem Tempelhofer Feld stattfinden darf. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • 1. Mai in Neukölln: Eskalation blieb aus, Bezirksamt zieht Bilanz
  • Rudower Frühlungsmeile startet
  • Tickets für „Madre“ im Heimathafen gewinnen
  • Beteiligungsverfahren zur Umgestaltung der Lessinghöhe gestartet
  • Das SchwuZ feiert Marlene Dietrich – und ein volles Haus
  • Ausblick auf die Bezirksverordnetenversammlung: Antisemitismus, A100 und die „Neuköllner Mauer“
  • Freiwillige für den Fotowettbewerb der Bürgerstiftung Neukölln gesucht
  • Kunstfestival 48 Stunden Neukölln hat ein neues Leitungsteam
  • Muslim:innen feiern Zuckerfest

Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • Probleme mit der Post in Mitte – Briefe werden wochenlang nicht zugestellt
  • Neuer Radweg auf der Hansabrücke in Moabit
  • Berliner Großmarkt droht Händler Mose Sanna mit Zwangsräumung
  • Neue Ideen für die Friedrichstraße und wie Leser:innen darüber denken
  • Tipp: Coole Snacks, Pflanzen und Keramik beim Upandcoming-Markt im Gleisdreieckpark
  • Das Rathaus Tiergarten im Nationalsozialismus: Zeitzeugnisse der Jahre 1935-1955 gesucht
  • Bezirksamt vergibt Freikarten für den Zoo an ausgewählte Familien
  • Der Weddingmarkt auf dem Leopoldplatz ist zurück

Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Lisa Erzsa Weil:

  • Ateliers inmitten von Tannen und Historie: Ortsbesuch auf dem Künstlerhof Frohnau
  • Ankunftszentrum Tegel: Fehlende Impfnachweise und andere Missstände
  • Kiosk am Reinickendorfer Schäfersee: Ihre Ideen sind gefragt
  • Snack-Workshop im Auguste Mädchen- und Frauentreff
  • Klixarena feiert Eröffnungsfest
  • Das Dschungelbuch kommt ins Fontane-Haus
  • ADFC: Kieztour für Fahrradaffine
  • „Allee der Klänge“: Festival mit zwölf Konzerten an elf unterschiedlichen Orten

Jetzt kostenlos bestellen

In unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel können Sie auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.