The latest news, top headlines

Gewalttat per Notruf angekündigt : Großeinsatz am Berliner Hauptbahnhof – 59-Jähriger festgenommen

Die Polizei sicherte mit 300 Einsatzkräften den Berliner Hauptbahnhof. Der Mann wurde widerstandslos festgenommen, die Maßnahmen werden eingestellt.

Gewalttat per Notruf angekündigt : Großeinsatz am Berliner Hauptbahnhof - 59-Jähriger festgenommen

Derzeit fahndet die Berliner Polizei am Hauptbahnhof nach dem 59-Jährigen.Foto: Jörn Hasselmann Tsp

Nachdem ein 59-jähriger Mann am Freitag per Notruf bei der Polizei eine Gewalttat angekündigt hat, fahndete die Berliner Polizei mit einem Großaufgebot am Berliner Hauptbahnhof nach dem Mann. Insgesamt 300 Beamte waren in und um den Hauptbahnhof im Einsatz.

Am späten Nachmittag konnte der Mann auf Höhe des S-Bahnhofs Botanischer Garten durch Spezialeinsatzkräfte festgenommen werden – er leistete keinen Widerstand.

Gegen 12.30 habe der Mann bei der Polizei angerufen. Laut einer Polizeisprecherin sei seine Ankündigung aber ziemlich unkonkret formuliert gewesen. Genauere Angaben machte die Sprecherin nicht.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Fahnder der Landespolizei hätten bereits früh die Identität des Verdächtigen ermittelt, dies habe die Suche erleichtert. Die Maßnahmen am Hauptbahnhof wurden eingestellt. Nun müsse das Motiv des Mannes untersucht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.