The latest news, top headlines

Gehörlosen-Drama von Siân Heder : „CODA“ gewinnt den Oscar als bester Film

„CODA“ ist bei den 94. Academy Awards als bester Film ausgezeichnet worden. Auch Jane Campion, Will Smith und Jessica Chastain gehören zu den Gewinnern.

Gehörlosen-Drama von Siân Heder : „CODA“ gewinnt den Oscar als bester Film

Troy Kotsur und Marlee Matlin in „Coda“.Foto: dpa

Das Drama „CODA“ von Siân Heder über eine gehörlose Familie gewinnt den Oscar für den besten Film. Die aus Neuseeland stammende Regisseurin Jane Campion hat mit ihrem Film „The Power of the Dog“ den Oscar für die beste Regie gewonnen.

Den Oscar als bester Hauptdarsteller gewann Will Smith für seine Rolle in „King Richard“. Als beste Hauptdarstellerin wurde Jessica Chastain für „The Eyes of Tammy Faye“ ausgezeichnet.

Ariana DeBose hat den Oscar als beste Nebendarstellerin gewonnen. Die 31-jährige US-Amerikanerin wurde für ihre Leistung in „West Side Story“ ausgezeichnet. In dem Musical spielt sie die Rolle der Anita. Der Oscar für den besten Nebendarsteller geht an Troy Kotsur. Der 53-jährige US-Amerikaner wurde für seine Leistung in „Coda“ ausgezeichnet. In der Tragikomödie spielt er den Vater der 17-jährigen Ruby, die als einziges Mitglied der vierköpfigen Fischerfamilie hören kann und von einer Karriere als Sängerin träumt. Kotsur ist gehörlos und hielt seine bewegende Dankesrede in Gebärdensprache. Dabei bedankte er sich besonders bei seinem Vater, von dem er die Gebärdensprache und vieles mehr gelernt habe.

Der japanische Film „Drive My Car“ hat den Auslands-Oscar gewonnen. Das Drama von Regisseur Ryusuke Hamaguchi wurde in der Nacht zu Montag als bester internationaler Spielfilm ausgezeichnet. (dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.