The latest news, top headlines

Facebook erneut weltweit mit Zugangsproblemen : US-Internetgigant entschuldigt sich bei Usern

Facebook führte die Probleme auf eine Konfigurationsänderung in seinen Rechenzentren zurück. Es soll wieder alles funktionieren.

Facebook erneut weltweit mit Zugangsproblemen : US-Internetgigant entschuldigt sich bei Usern

Erneute Störungen bei Instagram?Foto: REUTERS/Dado Ruvic/Illustration/File Photo

.

Nur wenige Tage nach den mehrstündigen Ausfällen bei Facebook, WhatsApp und Instagram gab es erneut Probleme mit den Sozialen Netzwerken.

Nutzer der Dienste des Internetriesen Facebook kämpften erneut weltweit über Stunden mit Zugangsproblemen. „Wir entschuldigen uns aufrichtig bei allen, die in den letzten Stunden nicht auf unsere Produkte zugreifen konnten“, sagte ein Facebook-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP am Freitagabend. „Wir haben das Problem behoben, und alles sollte jetzt wieder normal funktionieren“. Facebook führte die Probleme auf eine Konfigurationsänderung in seinen Rechenzentren zurück.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Am Freitagabend hatten Nutzer in dem Online-Forum „Allestörungen.de“ Probleme bei Instagram gemeldet. Mehr als 20.000 Störmeldungen gingen bei dem Portal ein, kurz vor 21 Uhr erreichte die Anzahl mit 21.409 gemeldeten Fällen ihren vorläufigen Höhepunkt.

[Lesen Sie auch: Sechs Stunden, die die Abhängigkeit der Welt von Facebook deutlich machten (T+)]

Auch andere Dienste von Facebook waren im kleineren Rahmen betroffen. Mehr als 1050 Nutzer meldeten eine Störung bei Facebook und knapp 1000 erklärten, sie hätten Probleme mit dem Messenger-Dienst WhatsApp.

Am Montag hatten hunderte Millionen Menschen mehr als sechs Stunden lang nicht auf Facebooks Plattformen zugreifen können. Auch da hatte Facebook die Ausfälle durch „Konfigurationsänderungen“ an Routern erklärt, die den Datenaustausch zwischen den Rechenzentren koordinieren.

Laut Facebook stehen die beiden Ausfälle nicht im Zusammenhang.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.