The latest news, top headlines

Erster Sieg eines Deutschen im Männer-Einzel : Alexander Zverev gewinnt historisches Olympia-Gold

Der deutsche Tennisspieler Alexander Zverev schafft das, was Michael Stich und Boris Becker nur im Doppel geschafft haben. Sein Gegner ist im Finale chancenlos.

Erster Sieg eines Deutschen im Männer-Einzel : Alexander Zverev gewinnt historisches Olympia-Gold

Alexander Zverev ist der erste deutsche Tennisspieler, der Olympia-Gold im Männer-Einzel gewinnt.Foto: Edgar Su/Reuters

Alexander Zverev sank zu Boden und schlug die Hände vor das Gesicht. Auf den Knien hockend, berührte er mit der Stirn den Platz und verharrte in dieser Position einige Sekunden. Kurz darauf erhob er sich strahlend, nahm die Glückwünsche von Gegner Karen Chatschanow entgegen und lächelte befreit.

Der 24 Jahre alte Hamburger hat es geschafft, nach einem 6:3 und 6:1 im Finale ist er Olympiasieger. Zverev ist damit der erste Deutsche, der bei Olympia im Männer-Einzel triumphierte. Boris Becker und Michael Stich hatten 1992 in Barcelona gemeinsam im Doppel gewonnen.

Zverev war als klarer Favorit in das olympische Finale gegen Chatschanow gegangen, obwohl er die beiden letzten direkten Duelle gegen den 25 Jahre Moskauer verloren hatte. Doch auf dem Center Court im Ariake Tennis Park spielte Zverev mit einer Selbstverständlichkeit, die auch den Gegner sichtlich beeindruckte.

Von Beginn an war er diesmal aggressiv und dominant. Beim Stand von 1:1 gelang ihm das erste Break, er transportierte es durch den ersten Durchgang und konnte Chatschanow zum 6:3 noch einmal den Aufschlag abnehmen.

Zverev ist der erste deutsche Einzel-Olympiasieger im Männer-Tennis

Phasenweise funktionierte alles beim Deutschen, die Rückhand zischte mehrere Mal wie ein Strich die Linie entlang, mit der Vorhand spielte er immer wieder schöne Winkel. Und der Aufschlag landete immer wieder krachend im Feld des Gegners. Wer erwartet hatte, dass Zverev zumindest ein bisschen nervös in das Olympia-Finale gehen würde, sah sich getäuscht. Cool spielte er sein Tennis, bestimmte vor allem die längeren Ballwechsel und verteidigte auch einfach besser als Chatschanow.

Noch im Halbfinale gegen Novak Djokovic hatte Zverev anderthalb Sätze gebraucht, um sich freizuspielen. Diesmal brauchte er überhaupt keine Anlaufzeit und leistete sich später auch kaum einen Durchhänger. Auch zu Beginn des zweiten Satzes gelang ihm gleich wieder ein Break zum 2:0, kurz darauf erhöhte er sogar auf 4:0.

Der Rest war Formsache, anders als die anschließende Siegerehrung. Die Goldmedaille schaute sich Zverev ganz genau an und als er für die Fotografen dann auch seine Maske abnehmen durfte, war das Grinsen immer noch nicht aus seinem Gesicht gewichen.

Erster Sieg eines Deutschen im Männer-Einzel : Alexander Zverev gewinnt historisches Olympia-Gold

Kaum zu fassen: Alexander Zverev gewann das Olympische Finale von Tokio deutlich.Foto: Mike Segar/Reuters

[Höhepunkte, TV-Termine und Zeitplan der Olympischen Spiele hier auf einen Blick]

Vor einem Jahr hatte Zverev im Finale der US Open noch gewackelt, als er gegen den Österreicher Dominic Thiem zum Matchgewinn aufschlug. Vielleicht auch dank dieser Erfahrung behielt er diesmal die Nerven und spielte mit der klaren Führung im Rücken locker und leicht auf. Chatschanow wirkte mehr als nur einmal ratlos in diesem einseitigen Endspiel.

Für Alexander Zverev ist es der Olympiasieg der größte Erfolg nach dem Sieg 2018 bei den ATP-Finals. Nun könnte er auch in Deutschland endlich die Anerkennung bekommen, die ihm seiner Landsleute nur zögerlich zu teil werden lassen wollten. Oft genug war Zverev mit seinem Verhalten selbst dafür verantwortlich, dass er nicht die Zuneigung bekam, die er sich immer so gewünscht hatte. Mit dem Olympiasieg könnte sich das nun ändern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.