The latest news, top headlines

Ernährung: Wieder Pilze auf dem Speiseplan: Volle Körbe in Aussicht

Ernährung: Wieder Pilze auf dem Speiseplan: Volle Körbe in Aussicht

Zahlreiche Pilze liegen in dem Korb eines Pilzsammlers. Dienstag, 20.09.2022, 05:58 Nach dem Regen der vergangenen Wochen können Liebhaber von Pilzen in zahlreichen Regionen Deutschlands wieder fündig werden. Eine Biologin weist auf die Bedeutung von Pilzen für das Ökosystem hin – und hat eine Botschaft.

Der Herbst verspricht mit zunehmenden Niederschlägen eine gute Pilzsaison. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) sind nach der Trockenheit der vergangenen Monate in zahlreichen Regionen nun bundesweit Pilze zu finden, darunter in Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Bayern. Der Wald sei durchfeuchtet und biete gute Bedingungen für Steinpilz, Marone, Butterpilz oder Ziegenlippe, berichtet auch der Pilz-Sachverständige Lutz Helbig aus Südbrandenburg, der ehrenamtlich in der Gesellschaft mitarbeitet und unter anderem Pilze kartiert.

Nach DGfM-Angaben gibt es schätzungsweise 10.000 Großpilze in Mitteleuropa, ungefähr 100 davon sind essbar, etwa 150 von ihnen giftig und circa 10 tödlich.

Der 21-jährige Moritz geht zum Pilzesuchen seit sechs Jahren bei Halbe (Dahme-Spreewald) immer an dieselbe Stelle. Meist findet er Maronen und den einen oder anderen Steinpilz. In diesem Jahr habe er so viele Steinpilze gefunden wie noch nie, berichtet der Biologie-Student der Deutschen Presse-Agentur. Die Pilze hätten nicht nur im Wald, sondern auch an Wegrändern gestanden und seien auch von der Qualität her sehr gut – seine Funde seien kaum madig.

Nach Angaben des Experten Helbig leben Pilze auf unterschiedliche Weise: die einen als sogenannte Zersetzer wie etwa Champignon und Riesenbovist, die anderen leben in Symbiose mit Pflanzen – als sogenannter Mykorrhiza-Pilz. Das sind beispielsweise Steinpilz oder Marone. Die Pilze, die eine Symbiose mit Bäumen im Wurzelsystem eingehen, seien in diesem Jahr etwas später dran, berichtet er.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.