The latest news, top headlines

Datenauswertung von Songtexten : Billie Eilish hat den größten Wortschatz der modernen Popwelt

Sie hat erst zwei Alben veröffentlicht, aber das umfangreichste Vokabular der jungen Musikszene. Doch Billie Eilish holt nicht die ewige Rekordhalterin ein.

Datenauswertung von Songtexten : Billie Eilish hat den größten Wortschatz der modernen Popwelt

Billie Eilish versteht sich auszudrücken.Foto: Universal

„Happier than ever“ – bloß drei Wörter prangen auf dem aktuellen Album von Sängerin Billie Eilish. Doch schon der simple Titel zeigt, dass die 19-Jährige das mehrdeutige Spiel mit der Sprache beherrscht. Denn auf dem Cover ist sie mit Tränen in den Augen zu sehen. Ihre Wortgewandtheit hat Eilish nun einen außergewöhnlichen Triumph beschert. Sie ist der moderne Popstar mit dem größten Vokabular. Das ergab eine Recherche der Suchmaschine „WordTips“. Auf 1000 gesungene Wörter nutzt die US-Amerikanerin demnach 169 unterschiedliche Begriffe.

Insgesamt wurden für die Untersuchung über 17 000 Songs von 156 Sänger:innen analysiert, darunter Stars aus den aktuellen Charts, aber auch Musiklegenden vergangener Jahrzehnte. Unangefochtene Nummer Eins beim umfassendsten Vokabular bleibt Patti Smith. Sie benutzt eine Bandbreite von 217 auf 1000 Wörter. Schlusslichter sind Soul-Sänger Luther Vandross und Rapper Trey Songz mit lediglich 66.

Die Studie will auch herausgefunden haben, dass Songwriterinnen in ihrer Wortwahl mehr variieren als ihre männlichen Kollegen. So findet sich neben Janelle Monáe, Lizzo, Shakira und Billie Eilish lediglich Harry Styles als männlich gelesene Person unter den aktuellen Top Fünf wieder. Gleichzeitig lädt die Recherche dazu ein, den Geschlechteraspekt zu reflektieren. Denn, dass Männer wiederum die Kategorie der meistverwendeten Begriffe in absoluten Zahlen dominieren, liegt wohl schlicht daran, dass es mehr Songs gibt, die von Männern geschrieben wurden. Frauen hingegen hatten es stets schwerer eine Musikkarriere zu verfolgen. Geschlecherbinaritäten hinterfragt die Recherche übrigens nicht.

Ein Ranking als Generationenfrage

Die Gegenüberstellung von Musiklegenden und aktuellen Stars macht aus dem Ranking auch eine Generationenfrage. Während sich bei den Legenden die meisten Sänger:innen in der Spanne von 101 bis 150 Wörtern bewegen, findet sich die jüngere Generation eher zwischen 66 bis 125 Wörtern wieder. Richtung Spitze dünnt es stark aus. An Jim Morrison, Björk, Joni Mitchell und Patti Smith kommt selbst Billie Eilish nicht heran.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Ein Schlüssel zum Erfolg dürfte die literarische Arbeit sein. Patti Smith ist auch als Lyrikerin und Schriftstellerin bekannt, zuletzt erschien von der „Godmother of Punk“ 2019 das autobiografische Werk „Im Jahr des Affen“. Und wie einst William Shakespeare erfand Prince Wörter, um sein Vokabular zu erweitern. „Hundalasiliah“ ist seine Art „Hallelujah“ funky auszudrücken. Das bringt dem 2016 verstorbenen Sänger den zweiten Platz in der Kategorie des größten absoluten Wortschatzes (11 430 Wörter) – nach Bob Dylan. Der kommt in seiner gesamten Karriere auf 12 285.

Der Song mit den meisten Wörtern, nämlich 639 ist Lou Reeds „The Murder Mystery“. Wer entscheiden will, ob Qualität und Quantität musikalisch Hand in Hand gehen können, findet in der Spotify-Playlist „Modern Stars vs Legends“ 20 Songs mit besonders viel Text zusammengefasst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.