The latest news, top headlines

Das war mal ’ne doofe Aktion!: Klima-Kleber blockieren ungenutzte Zufahrt

Protest an Bundestagsgebäude

Das war mal ’ne doofe Aktion!: Klima-Kleber blockieren ungenutzte Zufahrt

Blöd: Drei Klima-Kleber sitzen in einer Zufahrt, die offenbar nicht genutzt wird

Foto: CHRISTIAN MANG/REUTERS Teilen Twittern Senden Von: Alina Gröning 15.12.2022 – 11:34 Uhr

Berlin – Sinnlos-Blockade bei -9 Grad! Am Donnerstagmorgen klebten die Klima-Protestler wieder auf dem Asphalt, blockierten u. a. Bundestags-Bürogebäude. Dort hätte man sie ausnahmsweise mal kleben lassen können, denn gestört haben sie offenbar niemanden.

Zwei kleinere Gruppen von Demonstranten saßen am Donnerstagmorgen an zwei Stellen auf Straßen vor den Gebäuden, zum Teil hatten sich Aktivisten auf der Straße festgeklebt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Drei Demonstranten der Gruppe „Letzte Generation“ saßen demnach auf der Zufahrt zum Paul-Löbe-Haus in der Otto-von-Bismarck-Allee gegenüber der Bundestags-Kita – eine Zufahrt, die laut Polizei gar nicht genutzt wird.

Das war mal ’ne doofe Aktion!: Klima-Kleber blockieren ungenutzte Zufahrt

Polizisten tragen einen Klima-Kleber weg

Foto: CHRISTIAN MANG/REUTERS

Glück für die Klima-Kleber: auch wenn sie da offenbar niemanden störten, wurden sie von der Polizei weggeräumt. Auf Fotos war zu sehen, wie zwei Beamte einen Demonstranten wegtrugen. Ansonsten hätten sie dort bis zum Sankt Nimmerleinstag bibbern können …

Sieben weitere Demonstranten vor dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus in der Adele-Schreiber-Krieger-Straße, vier davon hatten sich festgeklebt. Dort klebte gegen 10 Uhr, nach gut einer Stunde Blockade, auch noch eine Person.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.