The latest news, top headlines

Das soll kein Mord sein?: Mit Tempo 175 drei Leben ausgelöscht

Das soll kein Mord sein?: Mit Tempo 175 drei Leben ausgelöscht

Der Mercedes CL63 mit 510 PS unter der Haube nach dem Unfall auf der B96a am 10. Juli 2021

Foto: spreepicture Teilen Twittern Senden Von: Matthias Lukaschewitsch 30.11.2022 – 15:30 Uhr

Zwei Frauen und ein ungeborenes Baby sterben bei einem Horror-Unfall, doch der Totraser darf auf die Milde des Richters hoffen.

Neuruppin (Brandenburg) – Vincent R. (24) krachte am 10. Juli 2021 mit seinem 510-PS-Mercedes in einen Skoda – mit 1,86 Promille.

Von den vier Insassen überlebten Tina K. (32), Ehefrau von Julia K. (28), sowie Florian O. (32), Freund der schwangeren Lydia G. (32). Sie wurden schwer verletzt, sind traumatisiert.

Die Staatsanwaltschaft hatte auf Mord geklagt – lebenslang. Die Höchststrafe. Doch am Dienstag dann der Schock: Richter Udo Lechtermann kündigte an, dass er ein Urteil wegen Mordes „nicht in Betracht zieht.“

Denn: Vincent R. hätte den Tod der Insassen im Skoda wenigstens billigend in Kauf nehmen müssen, als er mit einem Tempo von 175 Stundenkilometern in einer Linkskurve auf der B96a bei Schildow (Oberhavel) in den Gegenverkehr gerast war.

Das soll kein Mord sein?: Mit Tempo 175 drei Leben ausgelöscht

Totraser Vincent R. (24) hatte sich den Wagen von seinem Chef ausgeliehen

Foto: Olaf Selchow

Erlaubt waren wir hier maximal 100. Kurz zuvor, auf gerader Strecke, beschleunigte er den Mercedes noch auf 230 km/h.

„Warum ist das kein Mord?“ – fragen sich Tina K. und Florian O., die ihre Partner verloren.

Richter Lechtermann will den Angeklagten nur noch maximal wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens verurteilen. Kommen dabei – wie in diesem Fall – Menschen zu Tode, drohen zehn Jahre Gefängnis.

Die Anwälte der Überlebenden forderten weiterhin lebenslang – wegen Mordes. „Er trat das Gaspedal voll durch“, sagte Tina K.s Rechtsanwalt Wolfgang Wegner. „Er wollte Spaß haben, das menschliche Leben, was da hinter der Kurve lauerte, war ihm egal.“

Und Vincent R.? Er stieg nach dem Crash aus, flüchtete.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.