The latest news, top headlines

Berliner Protest gegen Verschwörungsideologen : „Kein Raum für Wissenschaftsleugner“

Engagement gegen so genannte Corona-Proteste und mehr in unseren Bezirks-Newslettern, mittwochs aus Reinickendorf, Neukölln und Mitte. Eine Themenvorschau.

Berliner Protest gegen Verschwörungsideologen : „Kein Raum für Wissenschaftsleugner“

In allen zwölf Berliner Bezirken wird derzeit montags gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Und es formiert sich Widerstand.Foto: Annette Riedl/dpa

Bei unseren Leute-Newslettern, die inzwischen berlinweit mehr als 260.000 Mal abonniert wurden, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Lisa Erzsa Weil:

  • „Kein Raum für Wissenschaftsleugner in Tegel, der Heimat von Wilhelm und Alexander von Humboldt!“ Unter diesem Motto hat sich im Bezirk Reinickendorf ein Bündnis gegen so genannte Corona-Proteste zusammengefunden und eine „Tegeler Erklärung“ als Petition verfasst. Erstunterzeichner im Bezirk sind Linke, SPD, Grüne und FDP sowie DGB, Verdi, Fridays for Future, Omas gegen Rechts und die Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA). Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal:
  • Superintendentin Beate Hornschuh-Böhm im Interview über den Evangelischen Kirchenkreis, Martin Luther und die Gleichstellung von LGBTIQ
  • Einbruch im Rathaus: Unbekannte sprengen Geldschrank, entkommen, Ermittlungen laufen
  • Tempo 30, aber nur nachts: Bürgerinitiative Zabel-Krüger-Damm legt Widerspruch ein
  • Neue kostenlose Broschüre „Stadt.Land.Fuchs.“ über Reinickendorf
  • Wegen Berliner Fall von Geflügelpest: Ordnungsstadträtin bittet um Registrierung von Geflügelhaltung
  • Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee stellt illustrierte Karte mit Schulen, Kitas, sozialen Einrichtungen vor
  • Natur und Streetart in Tegel: Tipps zum Wochenende
  • Linolschnitt-Workshop in der Graphothek zum Thema Stillleben
  • Frohnauer Autorin liest im Centre Bagatelle

Jetzt kostenlos bestellen

Madlen Haarbach schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Rechte Chatgruppe: Prozess gegen Neuköllner Polizist Detlef M. vertagt
  • Verleihung des Neuköllner Kunstpreises
  • Erneut mehr als eine Million Besucher:innen im Britzer Garten – ehrenamtliche Parkguides gesucht
  • „Egal welche, auf jeden Fall U8“ – welche ist die schlimmste Berliner U-Bahnstation?
  • Straßenbahnlinie 27: Neue Ausstelllung im Buckower Heimatverein

Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • Interview mit Christoph Keller, Stadtrat für Gesundheit und Jugend
  • Berlinale in Mitte und großes Kino im Kiez
  • Ex-Stadträtin Ramona Reiser verlässt Linken-Fraktion
  • Grüne sprechen sich nach Bedenkzeit für Monbijou-Theater aus
  • Ordnungsamt Mitte schleppt mehr Autos ab
  • Tanz-Demo vor Brandenburger Tor gegen Gewalt an Mädchen und Frauen
  • 18 alte Bäume in der Karl-Marx-Allee sollen gefällt werden – Anwohnerinnen protestieren
  • Kandidierende für bezirkliche Seniorenvertretungen stellen sich vor

Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.