The latest news, top headlines

Berlin-Mitte: Maskierte Täter überfallen Bank – Verwirrung um Beute

In der Friedrichstraße: Mitten in Berlin überfallen Maskierte eine Bank – jetzt herrscht Verwirrung über die Beute

Berlin-Mitte: Maskierte Täter überfallen Bank - Verwirrung um Beute

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Montag, 20.12.2021, 16:19

In Berlin überfallen mehrere Täter in Stadtmitte eine Bank und setzen Reizgas ein, wobei mehrere Menschen leicht verletzt werden. Dann fliehen sie ohne Beute. Die Polizeibeamten sperren das Gebiet ab, die Kriminalpolizei ermittelt.

Ein versuchter Banküberfall hat in der Berliner Innenstadt einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Mehrere Täter sollen nach Angaben der Polizei am Montagmittag gegen 13.40 Uhr an der Ecke Leipziger Straße und Friedrichstraße eine Filiale der Hypovereinsbank überfallen haben. Sie seien aber ohne Beute geflüchtet, hieß es nach ersten Erkenntnissen von der Polizei bei Twitter. Doch so einfach war es dann wohl doch nicht. Nur wenige Stunden später heißt es plötzlich seitens der Polizei, dass nicht abschließend geklärt sei, ob etwas erbeutet wurde oder nicht.

Berlin-Mitte: Maskierte Täter überfallen Bank - Verwirrung um Beute

Mehrere Täter überfallen Hypovereinsbank in Berlin

Die Polizei sperrte die umliegenden Straßen ab, zudem werden Busse umgeleitet. Die Kriminalpolizei ermittelt. Nach einem Bericht der "B.Z." seien die Bankräuber maskiert und mit Reizgas bewaffnet gewesen. Sie hätten das Reizgas auch eingesetzt und mehrere Menschen leicht verletzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.