The latest news, top headlines

Basketball-Bundesliga: Berlin bleibt nach Heimsieg gegen den MBC auf Kurs

Basketball-Bundesliga: Berlin bleibt nach Heimsieg gegen den MBC auf Kurs

Johannes Thiemann traf gegen Weißenfels jeden seiner drei Feld- und jeden seiner sieben Freiwürfe. Dienstag, 27.12.2022, 21:25

Alba Berlin hat am 11. Spieltag der Basketball-Bundesliga den zehnten Sieg gefeiert. Die Hauptstädter gewannen vor 10.881 Zuschauern in der Mercedes-Benz-Arena gegen den Mitteldeutschen BC 86:60 (37:29). Alba bleibt damit Tabellenzweiter hinter den punktgleichen Telekom Baskets Bonn.

Bester Werfer für die Berliner waren Yanni Wetzell mit 14 und Johannes Thiemann mit 13 Punkten. Bei Alba fehlten neben dem Langzeitverletzten Marcus Eriksson auch Center Ben Lammers und Kapitän Luke Sikma mit grippalen Infekten.

Die favorisierten Berliner taten sich in der ersten Halbzeit schwer gegen die Gäste aus Weißenfels. In einem punktearmen ersten Viertel erlaubten sie sich zu viele Ballverluste, um sich absetzen zu können. So ging es mit einem 16:15 für Alba in den zweiten Abschnitt. Das Spiel blieb zunächst zerfahren, keine der beiden Mannschaften fand einen offensiven Rhythmus. Erst in der letzten Minute vor der Pause konnte sich Alba mit einem 8:0-Lauf zum 37:29 ein wenig absetzen.

Die Berliner erhöhten das Tempo und kamen nach Ballgewinnen zu einfachen Punkten. Sie setzten sich Stück für Stück immer weiter ab. Die Gäste versuchten alles, trafen jedoch zu schlecht. Alba ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen und blieb auch im 18. Heimspiel gegen den Mitteldeutschen BC ungeschlagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.