The latest news, top headlines

Abends in Berlin | Messer-Irrer lacht nach Blutbad

Fünf Stiche, Opfer im Koma

Abends in Berlin  |  Messer-Irrer lacht nach Blutbad

Grinsend wird der Verdächtige (24) von einem Polizisten zum Streifenwagen geführt

Foto: spreepicture Teilen Twittern SendenVon: Dirk Böttger und Michael Behrendt 02.09.2022 – 23:36 Uhr

Berlin – Ein Polizist führt vor einem Supermarkt einen jungen Mann in Müllwerker-Uniform ab. Der Verdächtige grinst. Obwohl er wenige Minuten zuvor einen Passanten mit fünf Messerstichen fast getötet hat!

Abends in Berlin  |  Messer-Irrer lacht nach Blutbad

Der Schwerverletzte wird in ein Krankenhaus transportiert

Foto: spreepicture

Es passierte gegen 20 Uhr im Berliner Stadtteil Oberschöneweide. Aus noch unklaren Gründen rammt der Täter einem Mann ein Messer in Bauch und Brust. Immer wieder.

Abends in Berlin  |  Messer-Irrer lacht nach Blutbad

Vor diesem Supermarkt geschah die Tat

Foto: spreepicture

Mindestens fünf Mal. Der Täter flüchtet, sein Opfer bleibt blutüberströmt neben dem „Penny“-Parkplatz liegen. Polizisten nehmen den Messerstecher fest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.