The latest news, top headlines

90 000 Haushalte betroffenKein Warmwasser und Heizungsausfall in Berlin

90 000 Haushalte betroffenKein Warmwasser und Heizungsausfall in Berlin

Wegen einer Störung des Kraftwerks Klingenbergs fiel die Fernwärme-Versorgung aus

Foto: Spreepicture Teilen Twittern Senden 09.01.2022 – 21:56 Uhr

Berlin – Tausende Menschen im Berliner Osten haben am Sonntagabend über Stunden ohne Heizung und ohne warmes Wasser auskommen müssen – bei Außentemperaturen von etwa drei Grad Celsius.

Ein kurzer Stromausfall beim landeseigenen Stromnetzbetreiber Stromnetz Berlin hatte am Nachmittag auch das Heizkraftwerk Klingenberg im Ortsteil Rummelsburg lahmgelegt, wie der Energieversorger Vattenfall mitteilte. Das Kraftwerk, das dem Unternehmen gehört, musste heruntergefahren werden.

Nach und nach kühlte sich laut Vattenfall deshalb das Wasser in den Leitungen von rund 90 000 Haushalten vor allem in Berlin-Friedrichsfelde ab. Laut dem Bezirksamt Lichtenberg waren aber auch Menschen in Karlshorst, Oberschöneweide und in Teilen von Treptow-Köpenick betroffen.

Das Bezirksamt hatte am Abend über die Katastrophen-Warn-App Nina über den Vorfall informiert. Laut einem Vattenfall-Sprecher konnte das Heizkraftwerk schon bald wieder hochgefahren werden.

Bis sich das Wasser in den Leitungen aber überall wieder erwärmen würde, werde es einige Stunden dauern, sagte er. Vattenfall ging davon aus, dass bis Mitternacht sämtliche betroffenen Haushalte wieder mit Wärme versorgt sein würden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.